Erster Fussballclub 15 vs Team Grauholz

Ergebnisse

Club1. Hälfte2. HälfteTore
Erster Fussballclub 15314
Team Grauholz011

Zusammenfassung

Die Erwartungen waren vor dem Spiel nicht allzu hoch. Mit Nils, Luc und Frede hatten wir drei Verteidiger die bereits bei den B-Junioren 90 Minuten auf dem Feld standen. Dazu fehlten viele Stammkräfte im Aufgebot. Trotzdem zeigte sich heute ein Team auf dem Feld, welches auch trotz aussichtslosem Rückstand nie aufsteckte. Der Sieg von EFC 15 (es gibt wohl keinen Vereinsnamen der bescheuerter ist…wieso Erster Fussballclub? Von was? Europa, Schweiz, Walkringen oder wie?) geht sicher in Ordnung, weil sie in der Offensive Lösungen fanden und dann halt auch mal mit der Picke vollendeten.

In den ersten 20 Minuten spielte man zwar durchaus gefällig, es gelang aber die Angriffe nicht konsequent zu Ende zu spielen. Bitter, das es in Minute 24 + 25 gleich zweimal klingelte. Beide Treffer waren sehr gut herausgespielt, das zweite Tor dann mittels Lob auch stark erzielt worden. Doch kurz nach dem 2:0 konnte Nuri alleine auf das Tor zielen, er scheiterte aber am Torhüter. 10 Minuten später war es wieder Nuri, der aus guter Position nicht traf. Auch Kris, Kevin und Toni scheiterten alle. Das Team lehnte sich auf, wurde aber nach einem haarsträubenden Ballverlust von Valdrin im Mittelfeld eiskalt geduscht. Praktisch mit dem Pausenpfiff erzielten die Emmentaler das vorentscheidende 3:0

Das war ein bitterer Moment, aber das TGH sträubte sich gegen alle Widrigkeiten und startete schwungvoll in die zweite Halbzeit. Nun kam man zu noch mehr Chancen und tatsächlich war es endlich Nuri der den Anschlusstreffer erzielte. Leider hatte der Schiedsrichter etwas dagegen und gab Offside, leider ein Fehlentscheid, des ansonsten wirklich nicht schlecht pfeiffenden Mann in Gelb. Es wollte auch danach einfach nicht mit einem Tor klappen. 12 Minuten vor Schluss dafür auf der Gegenseite. Toll, dass man auch nach dem 0:4 noch den Ehrentreffer suchte und diesen in der 85. Minute auch völlig verdient noch erzielte. Valdrin legte auf Kris ab, der aus 17 Metern ins Netz traf. Es ginge ja so einfach…

In derselben Minute dann ein völlig unnötiges rüdes Einsteigen des EFC Stürmer der Luc von hinten in die Beine fuhr. Dies notabene in unserem Strafraum. Beim Stande von 4:1 ein solches Tackling??? Das TGH zeigte trotz allen Umständen eine gute Moral und verkaufte sich sehr gut, aber der EFC hatte die besseren und abschlussstärkeren Offensivkräfte und sich so die drei Punkte auch verdient.

Nun folgen die drei Monsteraufgaben gegen Grafenried, Bözingen und Schüpfen. Drei Spiele als krasser Aussenseiter, aber wer weiss? Vielleicht spielt man ja mal die perfekten 90 Minuten…

Bemerkungen: 

Team Grauholz ohne Glauser (nicht im Aufgebot), Arifi, Dib, Llulleci (alle verletzt/krank) Paunovic O. , Paunovic I. , Haldimann (abwesend)

Eckbälle:

3:1

Details

Datum Zeit League Saison
13. Mai 2018 10:15 Liga 2017/18 4.Liga

Team Grauholz

1Marti Denis Torhüter
7Hebeisen Nils Verteidiger
11Schneuwly Luc Verteidiger
21Daki Valdrin Verteidiger
2Andrade Vitor Verteidiger
12Gomes Morgado Kevin Mittelfeld
6Nauer Dario Mittelfeld
10Dedaj Ton Mittelfeld
17Hebeisen Kris Mittelfeld
16Selimi Nezir Sturm
18Sahin Nurettin Sturm
13Katana Sabri Mittelfeld
14Sfera Sebastian Verteidiger
15Ianos Fredrik Verteidiger

Platz

Schulhaus
Dornistrasse 10, 3512 Walkringen, Schweiz