Team Grauholz vs FC Besa Biel

Ergebnisse

Club1. Hälfte2. HälfteTore
Team Grauholz347
FC Besa Biel235

Zusammenfassung

Abschluss einer unglaublich turbulenten Vorrunde. Nicht unbedingt sportlich, eher neben dem Feld. Allerdings muss man der Mannschaft seit dem Spiel gegen Bözingen eine klare Steigerung attestieren, was die Disziplin angeht. Man trainiert massiv besser, ohne den Spass zu verlieren und auch die Karten nahmen massiv ab, ja es gab auch heute keine gelbe Karte.

Nun wartete mit Besa Biel ein Gegner, der von den Resultaten in absoluter Reichweite lag, ja man war sogar eher in der Favoritenrolle. Das Team wirkte in der Kabine und beim Aufwärmen sehr fokussiert und zeigte das auch auf dem Platz. Allerdings war der Wind heute in der ersten Halbzeit der 12. Gegenspieler, hohe Bälle aus der eigenen Hälfte waren praktisch unmöglich. Man war die bessere Mannschaft und lag nach 12 Minuten folgerichtig 1:0 in….Rückstand !!? Ein gut getretener Freistoss fand mit Wind-Hilfe den Weg über Güney weg ins Tor. Marke sehr unglücklich!

Man brauchte ein paar Minuten, fand dann aber den Faden wieder und konnte prompt ausgleichen. Toni erwischte den Goalie in der kurzen Ecke, ein rotzfrecher Abschluss und der verdiente Ausgleich. Nur drei Minuten später sogar der Doppelschlag. Aaron mit einem präzisen Flachschuss aus 17 Metern und schon hiess es 2:1. Nun spielte man sich in einen Rausch und hätte treffen müssen, man vergab die Chancen zu leichtfertig, was sich gleich wieder rächte. Man vertändelte den Ball etwas leichtfertig im Aufbau, Querpass, Güney war dran aber der Ball landete zum Ausgleich im Netz. Unfassbar! Zweite Chance, zweites Tor. In der 38. Minute gab es einen Freistoss für das TGH. Adhurim – so der Plan – sollte den Ball auf das Tor hämmern. Der harmlose Schuss kam aber noch vor dem Torhüter auf den Boden, dieser konnte den Ball problemlos behändigen…nur um in – überraschend für alle – wieder fallen zu lassen. Bleron sagte Danke, passte in die Mitte zu Yannick und dieser versorgte das Leder im Netz. Die Pausenführung war wichtig, auch weil wir in Hälfte Zwei mit dem Wind spielen konnten.

Päsci und Almir kamen ins Spiel. Achtung Fertig Los in Häfte Zwei. Päsci und Toni spielten die Hintermannschaft schwindelig und erzielten das 4:2. Traumstart für die nun klar überlegene Mannschaft. Eckball von Aaron in der 56. Minute und Almir köpfte den Ball ins Tor zum beruhigenden 5:2. Was nun folgte war ein veritables Auf und Ab. Man spielte nicht mehr einfach, sondern nahm vor allem im Mittelfeld etwas zu viel und unnötiges Risiko. Hier merkt man dem Team die fehlende Routine noch an. Das dritte Gegentor konnte man verschmerzen, zumal man nur 5 Minuten später schon wieder traf. Und wie!!! Toni mit dem schönsten Treffer des Tages. Er hämmerte einen Freistoss aus 17 Metern punktgenau in den Winkel. Aber das Spiel dauerte ja noch 20 Minuten. 8 Minuten vor Schluss hiess es plötzlich 4:6 und zwei Minuten später sogar nur noch 5:6. Zum Glück entschied der gute Schiedsrichter auf Offside. Eine sehr knappe Entscheidung, Tendenz eher Glück gehabt. Kaum auszudenken, was es für eine Schlussphase gegeben hätte… So konnte Päsci in der letzten Minute noch Tor Nummer 7 am heutigen Sonntag erzielen. Es passte zum Spiel dass man in der Nachspielzeit auch noch einen Gegentreffer hinnehmen musste. Mit dem 5:7 sind die Gäste aber gut bedient, denn ein 10:3 hätte dem Spielgeschehen eher entsprochen. Bleiben wir aber beim Positiven: Das Spiel hat Spass gemacht, man trat als Team auf und machte einen gefestigten Eindruck, auch wenn defensiv noch nicht alles gut lief. Mit 16 Punkten hat man sicher die meisten Erwartungen übertroffen!

Bemerkungen: 

Team Grauholz ohne Andrej, Eberhart (beide verletzt) Paunovic, Karakus, Marti (alle abwesend)

Eckbälle:

8:2

Details

Datum Zeit League Saison
29. Oktober 2017 13:00 Liga 2017/18 4.Liga

Team Grauholz

1Sahin Güney Torhüter
2Andrade Vitor Verteidiger
15Ianos Fredrik Verteidiger
8Spicher Lars Verteidiger
17Mäder Yannick Verteidiger
11Llulleci Bleron Mittelfeld
10Cascini Stefano Mittelfeld
20Dedaj Ton Mittelfeld
9Amidi Adhurim Sturm
12Zürcher Thierry Sturm
7Gomes Aaron Sturm
19Dib Akram Mittelfeld
21Arifi Almir Sturm
14Kobluk Pascal Sturm

Platz

Geisshubel
Alpenstrasse 72, 3052 Zollikofen, Schweiz