Team Grauholz vs FC Madretsch

Ergebnisse

Club1. Hälfte2. HälfteTore
Team Grauholz134
FC Madretsch112

Zusammenfassung

Der FC Madretsch hatte sein Auftaktspiel gegen Ins gewonnen. Deshalb erwarteten wir einen schwierigeren Gegner als Worb und gleichzeitig waren wir gespannt auf den zweiten Auftritt unserer noch so jungen Mannschaft. Eigentlich zum ersten Mal wurden wir nicht überfahren, im Gegenteil, die ersten Möglichkeiten erspielte sich das Heimteam. Glenn scheiterte nach einem Torhüterfehler knapp. Nach 10 Minuten allerdings schaltete man nach einem Corner nicht sofort um. Madretsch konnte mit 5 gegen 2 auf unser Tor losziehen. Der starke 10er setzte mit einem klugen Pass die beiden verbliebenen Abwehrspieler ausser Gefecht und der Abschluss war dann sehenswert. Wie schon gegen Worb war man wieder 0:1 hinten und wie schon damals hatte man auch diesmal Glück lag man nicht 0:2 zurück. Cyrill parierte glänzend. Allerdings waren dies die einzigen Chancen des FCM in der ersten Halbzeit. Das TGH allerdings liess Chancen zuhauf liegen. Thierry verpatzte eine Hundertprozentige, Bleron traf nur die Latte und auch Ste scheiterte mit seinem Schuss. 10 Minuten vor der Pause war es dann Luciano der im Strafraum den Gegenspieler mit einer Finte ins Leere laufen lassen konnte und den Ball ins weite Eck versorgte. Der verdiente Ausgleich.

Es war also wieder gleich wie in Worb. Man war eigentlich besser und deshalb waren auch die Worte in der Pause ähnlich. Das Team kam motiviert zurück auf den Platz, allerdings fast zu übermotiviert. Man versuchte es zu kompliziert, agierte manchmal überhastig und manchmal schon fahrlässig. Bis zu der 55. Minute hatte Madretsch drei gute Chancen zur erneuten Führung aber Cyrill war in dieser Phase nicht zu bezwingen. Danach nahm man das Zepter wieder in die Hand. In der 65. Minute konnte Ste einen Freistoss aus guter Distanz schiessen. Der stark getretene Ball konnte den Ball nur abwehren und Yannick spekulierte richtig auf den Abpraller. Die erstmalige Führung. Sechs Minuten später zog Ibo alleine aufs Tor. Der Goalie parierte den Ball ausserhalb des Strafraums mit der Hand. Klarer Fall: Rot wegen Vereiteln einer Torchance. Der Gast nur noch zu Zehnt, mit einem Feldspieler im Tor. 76 Minuten waren auf der Uhr, als Ibo von der Mittellinie loszog, dies mit einem unfassbaren Tempo. Ein Haken, ein Tunnel und der Ersatzgoalie war bezwungen. Dies war die Entscheidung, oder doch nicht?

Genau in dieser Phase zeigte sich die jugendliche Naivität wieder. Statt den Ball nun ruhig in den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen und auch mal rückwärts zu spielen, nahm man immer noch zu viel Risiko. Prompt nutzte dies der Gast zum Anschlusstreffer. Ärgerlich, vor allem aus den erwähnten Gründen. Doch da war ja noch Turbo-Ibo der dem Abwehrspieler im Laufduell keine Chance liess und mit links den Ball am Torhüter vorbei via Pfosten zum 4:2 einschob. Erneut ein tolles Tor unseres kleinen Griezman.

Danach folgte noch ein wenig Slapstick. Marco vergab vier Meter vor dem Tor das sichere 5:2 und in der 91.Minute zogen gleich drei unserer Spieler auf das Tor los. Thierry umkurvte den Goalie und wurde gelegt. Glasklarer Penalty und nach neuer Regel nur noch Gelb. Dumm, dass der Spieler schon Gelb hatte und somit mit der Ampelkarte vom Platz geschickt wurde. Ein anderer Feldspieler ging ins Tor. Statt dass nun der vom Coach bestimmte Schütze Ste den Penalty ausführte war plötzlich Goalie Cyrill beim Punkt. Und er scheiterte tatsächlich. Auch hier siegte der jugendliche Übermut über die Vernunft. Trotzdem: Der Sieg war hochverdient weil man spielerisch die bessere Mannschaft war und sich die besseren Chancen erspielen konnte. 2 Spiele, 2 Siege und damit ein toller Start in die Saison!

Bemerkungen: 

Team Grauholz ohne Santos, Andrade, Dib (alle nicht im Aufgebot), Kameri (nicht spielberechtigt), Andrej, Marti, Eberhart (alle verletzt)

27. Gelbe Karte Hauser, 71. Rote Karte Torhüter Madretsch (Vereiteln einer Torchance), 83. Gelbe Karte Cam, 91. Gelb Rote Karte Torhüter (!) Madretsch (Notbremse)

42. Lattenschuss Llulleci, 88. Pfostenschuss Tschannen 91. Okyere verschiesst Elfmeter

Eckbälle:

5:1

Details

Datum Zeit League Saison
23. August 2017 20:00 Liga 2017/18 4.Liga

Team Grauholz

22Okyere Cyrill Torhüter
8Spicher Lars Verteidiger
5Paunovic Oliver Verteidiger
15Ianos Fredrik Verteidiger
17Mäder Yannick Verteidiger
6Hauser Glenn Mittelfeld
10Cascini Stefano Mittelfeld
19Tschannen Marco Mittelfeld
12Zürcher Thierry Sturm
16Rapicavoli Luciano Sturm
9Amidi Adhurim Sturm
7Cam Ibrahim Sturm
11Llulleci Bleron Mittelfeld
20Dedaj Artan Sturm
18Sahin Güney Verteidiger

Platz

Geisshubel
Alpenstrasse 72, 3052 Zollikofen, Schweiz