Team Grauholz vs SC Münchenbuchsee

Ergebnisse

Club1. Hälfte2. HälfteTore
Team Grauholz325
SC Münchenbuchsee011

Zusammenfassung

Gegenüber dem ersten Testspiel waren die Vorgaben klar. Man wollte geradliniger, effizienter und mit mehr Tempo agieren. Eben genau so, wie am Freitag, als wir dem Nachwuchsteam in einem 45minütigen Trainingsspiel ein 1:1 abringen konnten. Bei tollem Fussballwetter und einer grossen Kulisse war alles angerichtet für ein tolles Spiel. Allerdings waren die vielen Kollegen auch ein Grund das plötzlich der Egoismus und der Schlendrian wieder Einzug hielten. Ebenso waren einige Disziplinlosigkeiten dafür verantwortlich dafür, das man mit gemischten Gefühlen vom Platz ging. Doch von Anfang an….

Bereits nach drei Minuten schlenzte Adhurim seinen Freistoss an die Latte. Das Heimteam startete mit viel Schwung und mit der vom Trainer geforderten Überzeugung in die Partie. Nach 13 Minuten wurde man belohnt. Nikolaj traf schon wieder, es war schon sein viertes Tor im dritten Spiel. Eine echte Verstärkung, die vom FC Wyler zu uns wechselt. Nur eine Minute später flankte Ruben einen Corner zu nahe ans Tor, aber der Torwart liess den Ball durch die Hände gleiten und Lars drückte das Leder über die Linie. Doppelschlag des TGH.

Danach aber liess man wieder zu viele Möglichkeiten liegen. Negativer Höhepunkt: Fredrik’s Hammer landete wieder an der Latte und der Nachschuss köpfte Ruben an den Pfosten. Nach einem Foul an Adhurim blieb dazu der fällige Penaltypfiff des Schiedsrichter aus. Es war dann der eben erst eingewechselte Bleron, der das 3:0 einköpfen konnte. Die einzige Chance für den SCM war ein Freistoss des besten Spielers, der an noch die Latte streifte.

Die Pause war dann ein Paradebeispiel wie sich Jungs in dem Alter zum Teil ablenken lassen. Man liess jegliche Konzentration vermissen, dem Trainer wurde nur halbherzig zugehört und als absolutes Highlight sogar noch kurz die SMS abchecken. Dies muss man schleunigst abstellen, denn sonst könnte es im Juni dann eine böse Überraschung geben. Dazu passte dann die völlig unnötige und dumme gelbe Karte von Anthony, der mit Gelb noch gut bedient war. Neben all den Unrühmlichkeiten, zeigte man aber auch immer wieder zu was man fähig wäre. Allerdings sind es eben genau diese paar Prozente die dann fehlen um von der Überlegenheit auch zu profitieren. Lars traf den Pfosten, Anthony traf den Pfosten, Hundertprozentige wurden kläglich vergeben. Zum Haareraufen….

Aber wieso einfach wenn es auch kompliziert geht? Anthony schwierigster Schuss landete dann im Tor. Ein toller Lupfer aus 18 Metern. Sehenswert. Apropos sehenswert: In der 78. Minute gelang Ruben das genialste Tor das ich als Trainer miterleben durfte. Vitor trat einen Freistoss butterweich und präzis in die Mitte und die Nummer 16 traf spektakulär mittels Seitfallzieher in die Maschen. Fantastischer Treffer und ungläubiges Staunen auf der Tribüne. Münchenbuchsee gelang nur eine Minute später, nach einem Fehler der Abwehr der Ehrentreffer. Auf der anderen Seite liess man weitere Möglichkeiten ungenützt, so dass es beim 5:1 blieb.

Was bleibt nach so einem Spiel? Die Freude über die spielerische Leichtigkeit? Über die tollen Tore? Oder der Ärger, dass man es erneut nicht geschafft hat, 90 Minuten durchzuziehen? Es ist eine Mischung. Fakt ist aber, das man mit der Klasse der Mannschaft heute mehr als 10 Tore hätte erzielen müssen. Und das man immer noch das Gefühl hat, das Ernsthaftigkeit bei einigen Spielern ein Fremdwort ist. Auf der Leistungs-Leiter haben noch nicht alle Spieler die Stufe nach Oben gemacht. Dies wird in den nächsten zwei Wochen die Hauptarbeit sein. Schliesslich spielen wir nicht mehr Kinderfussball sondern Promotion bei den B-Junioren.

Bemerkungen: 

TGH ohne Caamano, Frei (beide nicht im Aufgebot)

3. Pfostenschuss Amidi ; 31. Lattenschuss Ianos ; 31. Pfostenschuss Angiolillo ; 34. Lattenschuss SCM ; 64. Pfostenschuss Spicher ; 75. Pfostenschuss Rodriguez

65. Gelbe Karte Rodriguez

Eckbälle: 

7:2

Details

Datum Zeit League Saison
19. Februar 2017 00:00 Testspiele 2016/17 B-Jun. Promotion Frühlingsrunde

Team Grauholz

1Hofer Yanick Torhüter
2Andrade Vitor Verteidiger
18Sahin Güney Verteidiger
14Sörensen Niels Verteidiger
17Sfera Samuel Verteidiger
8Spicher Lars Mittelfeld
15Ianos Fredrik Mittelfeld
6Sekerci Raif Mittelfeld
16Angiolillo Ruben Mittelfeld
9Amidi Adhurim Sturm
21Endrich Nikolaj Sturm
11Llulleci Bleron Mittelfeld
7Hebeisen Nils Verteidiger
19Rodriguez Anthony Mittelfeld
44Milenkovic Stefan Sturm

Platz

Geisshubel
Alpenstrasse 72, 3052 Zollikofen, Schweiz