Mit viel ‚Schwein‘ zum Punkt

Auch wenn das Tor erst in der 94. Minute fiel, brauchte es viel Glück und einen starken Schoch im Tor um gegen Bern ein 1:1 zu holen. Bericht

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.